Feuerlöscher | FF Ernstbrunn

Wasserlöscher sollten bei Bränden der Brandklasse A eingesetzt werden. Das heißt für feste Stoffe, die beim Brand glutbildend sind, wie z. B. Stroh, Textilien, Pappe und Holz.


Schaumlöscher sollten bei Bränden der Brandklasse B eingesetzt werden. Das heißt für flüssige Stoffe, wie z. B. Benzin, Ethanol, Teer und Wachs. Er ist auch für die Brandklasse A geeignet.


Pulverlöscher sollten bei Bränden der Brandklasse C eingesetzt werden. Das heißt für gasförmige Stoffe, wie z. B. Erdgas. Er ist auch für die Brandklasse A und B geeignet.


Metallbrandlöscher sollten bei Bränden der Brandklasse D eingesetzt werden. Das heißt für Metall, Stahl, Lager von Lithium-Ionen-Akkus.


Fettbrandlöscher sollten bei Bränden der Brandklasse F eingesetzt werden. Das heißt für Speisefette und Öle.

 


Alternative Löschmittel für Fettbrände wäre die Haushalts/Fettbrand-Löschdecke. Die Art der Löschung ist mit Vorsicht zu genießen, da die Löschdecken oft nicht den gewünschten Erfolg bringen.


Nur ein gewarteter Feuerlöscher ist eine Garantie für einwandfreie
Funktion. Eine Überprüfung der Geräte sollte alle 2 Jahre durchgeführt werden.
Mit einer Prüfplakette wird die einwandfreie Funktion
des Gerätes bestätigt.


Die nächste Überprüfung findet am Freitag, den 20.05.2016 von 08:00 bis 12:00 Uhr und von 13:00 bis 18:00 Uhr und am Samstag, den 21.05.2016 von 08:00 bis 12:00 Uhr im Feuerwehrhaus in Ernstbrunn statt. Die Abgabe der Feuerlöscher ist am Donnerstag, den 19.05.2016 von 17:00 bis 19:00 Uhr möglich.  Die Überprüfung kostet pro Feuerlöscher 9 Euro.